Nächste Termine / Aktuelles

15.Oktober 2019

Wie plant die EDF den Rückbau des AKW Fessenheim?

Diskussion der Überwachungskommission

Ihr gehören Vertreter der EDF, der Atomaufsicht, der elsässischen Kommunen und auch  Südbadens an

öffentliche Sitzung, die simultan gedolmetscht wird (Kopfhörerzahl begrenzt)

18.00 Uhr

Mehrzweckhalle / Salle polyvalente

9 rue de la République

Hirtzfelden

Fessenheim-Kommission tagt öffentlich (Badische Zeitung / Bärbel Nückles)

– – – – – – – – – – – – –

TOKYO 2020     

The Radioactive Olympics

Informationen der IPPNW: Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e. V.

>hier in deutscher Sprache

> hier in deutscher Sprache

Flyer: Kann Atomkraft das Klima retten? (ausgestrahlt gemeinsam gegen Atomenergie)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Arbeitskreis Nuklearer Notfallschutz Fessenheim:

IPPNW Pressemitteilung: Neue Studie zu Risiko eines „Schweizer Tschernobyls“ 21.05.19 

_ _ _ _ _ _ _ _ _

2018

Offener Brief an Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel im November 2018

Offener Brief an die Bürgermeister im November 2018

Offener Brief von Hermann Maier, an Frau Bürgermeisterin, Gerda Stuchlik vom 15. Juni 2018

Antwort von Frau Bürgermeisterin Gerda Stuchlik am 06. Juli 2018

Dankbrief an Frau Bürgermeisterin Gerda Stuchlik von Hermann Maier,  19. Juli 2018

Öffentliche Informationsveranstaltung zum AKW Fessenheim

Einladung durch Frau Bürgermeisterin G. Stuchlik, am 16.10.18   > hier

4 Referate zur Informationsveranstaltung der Stadt Freiburg am 16.10.18:             „Stopp AKW-Fessenheim / Risiken-Abschalten-Zukunft“

AKW Fessenheim : Technische Probleme und Risiken Dr. André Herrmann, Consultant, Basel. 1 / Öffentliche Infoveranstaltung der Stadt Freiburg am 16. 10.18)

Das Risiko Fessenheim und was wir dagegen tun (Rudolf Rechsteiner, Vorstand von TRAS)

Katastropheneinsatzplan KKW Fessenheim / Anschlussplanung der Stadt Freiburg zum Notfallschutz / Philipp Golecki, stellvertretender Leiter des Amts für Brand und Katastrophenschutz

Notfallschutzplanung in der Umgebung des KKW Fessenheim (Tina Schlick, Leiterin vom Referat 16 des Regierungspräsidiums Freiburg für Infoveranstaltung am 16.10.18))

Nächstes Treffen: 

Fukushima-nie-vergessen e.V.:

Treffpunkt Freiburg

                    am Schlossbergring:                        

Donnerstags 20.00 Uhr

Schwabentorring 2  (Haus des Engagements)

in 79098 Freiburg im Breisgau.

Anmeldung für Interessierte unter:

(info@fukushima-nie-vergessen.de) oder Tel: 01738529144

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑