Das Wochenende, 31.April/ 1.Mai . 2016
gilt der radioaktiven Wolke bei einem Super-GAU des AKWs Fessenheim
unter dem Motto:
„Keine radioaktive Wolke in Süddeutschland!“
Ist die ganzen Strecke von Fessenheim bis Nürnberg auf den Beinen und in den Lüften.
Flugzeuge fliegen die Strecke der radioaktiven Wolke ab.

Auf der ganzen Strecke, über dem gesamten Schwarzwald bis Stuttgart und Nürnberg sind Flieger in den Lüften unterwegs. Begleitet von Gleitschirm- und Drachenfliegern.

Auf der ganzen Strecke, im gesamten Schwarzwald bis Stuttgart und Nürnberg sind Wanderer in Feld, Wald und Wiesen unterwegs. Begleitet von Fahrradfahrer, von Spaziergängern in den Städten,…

…um auf die Folgen eines möglichen Super-GAU des AKW Fessenheim für die Städte, Menschen und Natur aufmerksam zu machen.

 

zur Koordination: info@fukushima-nie-vergessen.de

stoerfall_akw_fessenheim Evakuierungszonehier wird die Radioaktive Wolke dargestellt, die bei den üblichen Wetterbedingungen den gelb markierten Bereich einnnimmt.

 

 

 

 

Ursprünglich hatten wir den 3. Oktober 2015 geplant, jetzt aber die Aktion auf 31.4./1.5.2015 verschoben.

September 2015